• TV Untersuchung von Kanälen - Zuhause und in der Industrie
    Der besondere Einblick

    TV-Untersuchung von Kanälen, Rohren und Leitungen

  • Spezialfahrzeug TV Untersuchung mit KOmmandozentrale - Livebilder aus der Kanalisation
    Überall unabhängig

    Mobile Zentrale für Kamerauntersuchungen

  • TV Untersuchung von Kanälen - Zuhause und in der Industrie
  • Spezialfahrzeug TV Untersuchung mit KOmmandozentrale - Livebilder aus der Kanalisation

TV Untersuchung

  • Wir inspizieren und dokumentieren Rohrleitungen ab 40mm Durchmesser. Eine Datenausgabe erfolgt via USB Stick oder Upload in eine Cloud.
  • Inspektion von 40mm - X mm Durchmesser
  • Abbiegefähige Satellitenkameras
  • Schwenkbare und Zoomobjektive
  • Laser- und Deformationsmessung
  • Seitenkanaleinspültechnik
Kamerauntersuchung Rohre und Kanäle

TV- Untersuchung im Falleitungs- und Anschlussbereich

Eine Kamera mit 28mm Eigendurchmesser erlaubt es, Inspektionen in Leitungen ab 40mm mit mehreren 90° Bögen auszuführen. Diese Leitungen müssen vorab jedoch gründlich gereinigt werden.

Weitere Kameras mit 50, 60,und 70mm mit verschiedenen Sonderfunktionen erlauben die genaue Inspektion der Falleitungen

Plan einer komletten Kamera Befahrung der Leitungen und Rohre

Planerstellung durch Befahrung

Kameratechnik die sich merkt wie sie sich im Kanal bewegt und dabei ein Bewegungsprofil erstellt, erlaubt es ein 2/3D Abbild, sogar mit Höhen, des Kanalnetzes unter dem Gebäude zu erstellen. Die Gebäudegrundrisse haben wir bei Beauftragung mit dabei.

Grundleitungen und Hauptkanäle befahren

Grundleitungen werden je nach Durchmesser entweder mit selbstfahrenden Kameras befahren oder die Kameras werden eingeschoben. Wir befahren ab 150mm und schieben bis 250mm. Die verwendeten Kameras verfügen über Zoom, Drehung bis 130Grad und natürlich endlosrotation.

Übersicht
TV- Untersuchung

Unsere Geräte im Detail und was Sie dazu wissen müssen

  • Anschlussleitungen

    40-100mm Durchmesser
  • Sammelleitungen

    ab 100mm mit Abbiegefähigkeit
  • Hauptkanäle

    Ab 150mm mit Laser- und Deformationsmessung
  • Planerstellung

    mit DXF und DWG Dateien

Häufig gestellte Fragen zum Kanalnotdienst:

Können Sie mit der Kamera vorher nachschauen, was die Ursache ist?

Eine Einführung der Kamera in das Leitungssystem hat nur dann Sinn, wenn das System frei von Wasser, oder mit klarem Wasser geflutet, ist. Im Abwasser kann man auf Grund der Trübungen kaum etwas erkennen. Daher ist es sinnvoll erst die Verstopfung zu beseitigen und dann mit der Kamera die Ursache für diese herauszufinden.

Können Sie die Kamera via GPS orten?

Ja - zur exakten Positionsbestimmung verwenden wir aber noch weitere Ortungsmöglichkeiten. Mit einem aktiven Sender, zum Beispiel,  und dem dazugehörigen Empfänger können wir sogar die Tiefe und Lage der Rohrkamera exakt bestimmen.

Termin vereinbaren

+49 (0) 9281 5491200

Standort

Fränkischer Umweltdienst
Martin Wunder GmbH

Eppenreuther Str. 147
95032 Hof

Notdienst bei Verstopfungen und Rohrbruch

Für Einsätze im Notdienst veranschlagen wir Zusatzkosten
0151 / 212 069 06
24h Notfall Service bei Abflußproblemen, Verstopfungen, Rohrbruch, Kanalbruch, Wasserschaden, etc...

Gestaltung und technische Umsetzung: Agentur Wachter